Hinterlasse einen Kommentar

Wichtige Hinweise zur Wahlberechtigung und zur Briefwahl: Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren sind wahlberechtigt für die Stichwahlen (Bürgermeisterwahl und Wahl des Regionspräsidenten), nicht aber zur Bundestagswahl. Sofern dies nicht bereits im ersten Antrag geschehen ist, müsstet ihr eure Briefwahlunterlagen zur Stichwahl kurz formlos beantragen – das geht ganz einfach! Ihr könnt eure Unterlagen in der Briefwahlstelle persönlich beantragen und auch direkt vor Ort ausfüllen oder ihr beantragt diese schriftlich unter Angabe des vollen Namens, der Adresse und des Geburtsdatums und erhaltet sie dann per Post. Unterlagen anfordern ist auch per Mail möglich: wahlen@ronnenberg.de . Um ganz sicher zu gehen, empfehlen wir den Gang in die Briefwahlstelle oder den klassischen Weg an die Wahlurne (am 26. September 2021 von 8 bis 18 Uhr). Des Weiteren gilt: Stimme abgeben ohne Wahlbenachrichtigungskarte?! Das geht! Personalausweis oder Reisepass genügt! Bei Fragen zur Briefwahl wendet euch an 0511- 4600121, das ist die Briefwahlstelle der Stadtverwaltung Ronnenberg. Ihr könnt sie aufsuchen im Großen Sitzungszimmer im Rathaus 2, Hansastraße 38. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12:30 Uhr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s