Hinterlasse einen Kommentar

Die SPD Ronnenberg war unterwegs

Am vergangenen Freitag den 26.08.2022 führte die SPD Abteilung Ronnenberg wieder die jährliche

Ortsbegehung durch. Die Vorsitzenden Maren Kolthof und Kay Jöskowiak: Ziel der Begehungen ist

es, mit Einwohnerinnen und Einwohnern in Kontakt zu treten und sich über die Lebensbedingungen

in Ronnenberg auszutauschen. Wir nehmen hier immer neue Anregungen für die politische Arbeit it.

Am Treffpunkt an der Volksbank Ronnenberg begrüßte Kolthof zusammen mit dem

Landtagskandidaten der SPD Brian Baatzsch ca. 25 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Fachlich begleitet wurde die Tour durch den ersten Stadtrat Torsten Kölle.

Auf der Strecke gab es aktuelle Informationen zur Ortskernsanierung – hier ist bei der Verwaltung

eine Gestaltungssatzung in Vorbereitung, zu der sich die SPD-Fraktion bereits mit den Zuständigen

in engem Austausch befindet. Für die SPD ist klar: die Ortskernsanierung muss ein Gewinn für alle

Ronnenbergerinnen und Ronnenberger werden!

Am Ihmer Tor und der Kreuzung mit der B 217 wurde wieder einmal deutlich, dass die

Verkehrssituation dort, besonders für Anwohner und Radfahrer, dringend verbessert werden muss.

Kolthof: wir hoffen hier auf Lösungsvorschläge durch das auf Ratsinitiative von der Verwaltung

beauftragte Alltagsradwegekonzept und fordern alle Interessierten auf, sich am 14.09.2022 an dem

öffentlichen Workshop zum Thema zu beteiligen (17:30 Uhr in der Aula der MCS in Empelde). Für

die Ortsdurchfahrt Ihmer Tor setzen wir uns weiter für die Einführung von Tempo 30 ein.

Weiter führte die Strecke den Stadträr hinunter zu dem Bereich „Alter Garten“, an den sich die

Fläche für das geplante Gewerbegebiet NordOst anschließt.

Die Tour endete im Restaurant beim Wildschütz, wo sich im Nachgang noch lebhaft bei Currywurst

und Pommes über die Themen der Ortsbegehung ausgetauscht wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

SPD lädt ein zur Ortsbegehung

Die SPD-Abteilung Ronnenberg führt am 26.August ihre jährliche Ortsbegehung im Stadtteil durch. Einwohnerinnen und Einwohner sind herzlich eingeladen uns zu begleiten, sowie uns entlang der Strecke Hinweise und Anregungen zu geben. Vor Ort wird auch der Landtagskandidat Brian Baatzsch sein.

Start ist um 17:00 Uhr an der Volksbank Am Weingarten. Die Route führt diesmal über Hinter dem Dorfe (Sanierungsgebiet) – Ihmer Tor (Verkehrs- und Radwegesituation) – Stadträr – B 217 – Zum Alten Garten – Wertstoffhof (Gewerbegebiet Nordost, neuer Kindergarten) – Empelder Str. – Bauernwiesenweg zum Endpunkt „Am Wildschütz“. Dort sind alle Teilnehmer zu einem Abschlussgespräch mit Imbiss eingeladen.

Hinterlasse einen Kommentar

SPD Abteilung Ronnenberg stellt sich neu auf

Die SPD Abteilung Ronnenberg hat nach der Corona-Zwangspause wieder eine Jahreshauptversammlung durchgeführt. Es wurde der gesamte Vorstand neu gewählt und dabei stark verjüngt. Den Vorsitz führen nun Maren Kolthof und Kay Jöskowiak als Doppelspitze. Stellvertreter sind Ansgar Bantelmann und Savas Deger. Die Zuständigkeit für die Finanzen bleibt unverändert bei Helga Benne-Serbent. Unterstützt wird dieses Team von 11 Beisitzerinnen und Beisitzern, unter denen jung und alt gut gemischt vertreten sind.

Maren Kolthof sprach Paul Krause, der den Vorsitz nach fast 20 Jahren abgibt, ausdrücklich Dank aus: „Du hast unglaublich viel für die Abteilung geleistet, warst immer ansprechbar und hattest auf alle Fragen eine Antwort.“

Als erste Aktion des neuen Vorstandes kündigte Kolthof eine Ortsbegehung im August an: „Diese Begehungen sind wesentlicher Bestandteil der politischen Arbeit vor Ort. Sie zeigen uns jeweils die Themen auf, um die wir uns kümmern müssen. Wie immer werden alle Bürger eingeladen, daran teilzunehmen.“

Auf dem Foto von links:

vorn: Elke Lepel (Ortsvereinsvorsitzende), Konrad Rampendahl (Beisitzer), Helga Benne-Serbent (Finanzen), Maren Kolthof (Vorsitzende), Heidi Rengelshausen (Beisitzerin), Karl Rengelshausen (Beisitzer)

hinten: Paul Krause (ehem. Vorsitzender, neu Beisitzer), Karl-Heinz Rieke (Beisitzer), Ismet Balci (Beisitzer), Ansgar Bantelmann (Stellv. Vorsitzender), Hamza Tahir (Beisitzer), Hugo Waschkeit (Beisitzer), Savas Deger (Stellv. Vorsitzender), Karsten Benne (Finanzen)

Hinterlasse einen Kommentar

125 Jahre SPD

Drei Jubilare ehrte die SPD-Abteilung Ronnenberg für ihre langjährige Mitgliedschaft bei einem gemeinsamen Frühstück in der Lütt-Jever-Scheune.  Gewürdigt wurden die Jubilare durch die Landtagsabgeordnete Kerstin Liebelt, die an die zeitlichen Umstände aus den Beitrittsjahren erinnerte.

50 Jahre dabei waren Dr. Axel Schnell und Karlheinz Stenzel. Schnell zu den Gründen seines Parteieintritts: „Ich komme aus einer Arbeiterfamilie mit SPD-Tradition. Für mich war das sozialdemokratische Zukunftsversprechen wichtig und ist es noch.“ Jubilar Stenzel: „Durch die Sozialdemokratie hat sich mein Leben stetig verbessert.“ Er erinnerte an Themen wie die 40 Stunden-Woche, paritätische Krankenkassen-Beiträge sowie die Sicherung der Altersversorgung. Hugo Waschkeit ist seit 25 Jahren dabei: „Als ich hauptamtlicher Gewerkschafter wurde, war mir klar, dass ich für meine politische Arbeit den Zugang zu einer Partei brauche. Da blieb eigentlich nur die SPD.“ Einig waren sich alle drei in ihrem Rat für die Zukunft der deutschen Sozialdemokratie: Sie müsse sich künftig noch stärker an der sozialen Dimension ausrichten.

„Die Ehrung ist eine schöne Gelegenheit sich nach den beiden Corona-Jahren wieder in einem größeren Kreis treffen zu können“, freute sich Paul Krause, Vorsitzender der SPD-Abteilung Ronnenberg über die gelungene Veranstaltung. Seine Mitvorsitzende Maren Kolthof dankte Kerstin Liebelt ausdrücklich für ihr Engagement für die Interessen der Stadt Ronnenberg in den zurückliegenden vier Jahren: „Gerade beim Thema Kalihalde war die Unterstützung besonders wichtig.“

Auf dem Foto von links: Paul Krause (Vorsitzender), Kerstin Liebelt (MdL), Hugo Waschkeit, Dr. Axel Schnell, Karlheinz Stenzel sowie Maren Kolthof (Vorsitzende).

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Jahre wieder: SPD-Fahrplan für Ronnenberg


Alle Verbindungen aus dem Stadtteil Ronnenberg bis Hannover Hauptbahnhof und umgekehrt enthält der Fahrplan, den wie in jedem Jahr die SPD-Abteilung Ronnenberg zum Inkrafttreten des neuen GVH-Fahrplans am 12.12.2021 herausbringt. Dargestellt sind die S-Bahn-Fahrten von und bis Haltepunkt Ronnenberg sowie die Verbindungen von und zur Umsteigeanlage Lange Reihe mit den Buslinien 500 sowie 510 mit Umstieg in die Stadtbahnlinie 9 in Empelde.
Der neue Fahrplan gilt vom 12.12.2021 bis zum 10.12.2022, allerdings mit einer wichtigen Ausnahme: Der S-Bahn-Fahrplan gilt nur bis zum 01.04.2022, für die Zeit danach gibt der GVH auf Grund von Bauarbeiten insbesondere im Hauptbahnhof Hannover einen Bauzeitenfahrplan heraus, in dem auch andere Abfahrts- und Ankunftsgleise im Hauptbahnhof angezeigt werden.
Der SPD-Fahrplan wird wieder in einer Reihe von Geschäften im Stadtteil Ronnenberg (Bäckereien, Fleischerei Knigge, Buchhandlung Buchfink) als DIN-A4-Blatt zum Mitnehmen ausgelegt. Er kann aber auch von dieser Seite im pdfFormat heruntergeladen werden (www.spd-abteilung-ronnenberg.com).
Anregungen nimmt die SPD-Abteilung unter der Mailadresse spd-abteilung-ronnenberg@gmx.de
entgegen.

Hinterlasse einen Kommentar

Danke!

Großartige Ergebnisse bei den Wahlen zum Bundestag, zur Regionsversammlung, zum Regionspräsidenten, zum Rat der Stadt und zum Bürgermeister der Stadt Ronnenberg – das ist für die SPD Ronnenberg das Fazit der beiden Wahltage am 12. und 26. September 2021.

Dr. Matthias Miersch hat erneut das Direktmandat für den Deutschen Bundestag errungen und vertritt uns tatkräftig in Berlin. Zugleich wurde die SPD mit deutlichem Vorsprung stärkste politische Kraft in Ronnenberg – Rückenwind für die Kanzlerschaft von Olaf Scholz.

Steffen Krach ist der neue Regionspräsident und wird damit der Nachfolger von Hauke Jagau ab dem 1. November. Neu in der Regionsversammlung ist Dr. Karin Reinelt, die mit einem starken persönlichen Stimmenergebnis auf Anhieb zur Regionsabgeordneten gewählt wurde.

Der neue Bürgermeister von Ronnenberg wird ab 1. November 2021 Marlo Kratzke. Er siegte in der Stichwahl mit deutlichem Vorsprung über die Amtsinhaberin. Glückauf für die neue Aufgabe! Unterstützt wird Marlo Kratzke durch eine um 3 Ratsmitglieder angewachsene SPD-Ratsfraktion; ab dem 1. November werden 14 Sozialdemokraten die Belange der Menschen in unserer Stadt kümmern, eine gute Mischung aus erfahrenen Ratsmitgliedern und neu gewählten Abgeordneten. Viel Erfolg dabei!

Hinterlasse einen Kommentar

Wichtige Hinweise zur Wahlberechtigung und zur Briefwahl: Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren sind wahlberechtigt für die Stichwahlen (Bürgermeisterwahl und Wahl des Regionspräsidenten), nicht aber zur Bundestagswahl. Sofern dies nicht bereits im ersten Antrag geschehen ist, müsstet ihr eure Briefwahlunterlagen zur Stichwahl kurz formlos beantragen – das geht ganz einfach! Ihr könnt eure Unterlagen in der Briefwahlstelle persönlich beantragen und auch direkt vor Ort ausfüllen oder ihr beantragt diese schriftlich unter Angabe des vollen Namens, der Adresse und des Geburtsdatums und erhaltet sie dann per Post. Unterlagen anfordern ist auch per Mail möglich: wahlen@ronnenberg.de . Um ganz sicher zu gehen, empfehlen wir den Gang in die Briefwahlstelle oder den klassischen Weg an die Wahlurne (am 26. September 2021 von 8 bis 18 Uhr). Des Weiteren gilt: Stimme abgeben ohne Wahlbenachrichtigungskarte?! Das geht! Personalausweis oder Reisepass genügt! Bei Fragen zur Briefwahl wendet euch an 0511- 4600121, das ist die Briefwahlstelle der Stadtverwaltung Ronnenberg. Ihr könnt sie aufsuchen im Großen Sitzungszimmer im Rathaus 2, Hansastraße 38. Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12:30 Uhr.

Hinterlasse einen Kommentar

Stephan Weil hält Wort:

Ministerpräsident kommt zur Ronnenberger Kali-Halde

Der verschobene Termin mit dem niedersächsischen Ministerpräsidenten, der in den vergangenen 10 Tagen maßgeblich an der Beilegung des Tarifkonflikts bei der Bahn mitgewirkt hatte, wird wie versprochen nachgeholt: Stephan Weil kommt am kommenden Montag nach Ronnenberg, um sich über die Situation an der Kalihalde zu informieren. Im Mittelpunkt seines Besuches steht der Meinungsaustausch mit der Bürgerinitiative.

Termin:

Montag, 20. September 2021

Uhrzeit:  18:00 bis 19:00 Uhr

Treffpunkt: 18:00 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Gemeinschaftshaus Ronnenberg, Weetzer Kirchweg

Marlo Kratzke, Bürgermeisterkandidat in Ronnenberg: „Ich freue mich über die Bereitschaft von Stephan Weil, sich hier vor Ort über die Situation an der Kalihalde zu informieren: Sie reicht ja teilweise bis an die Gärten heran.

Als die Bürgerinnen und Bürger hier gebaut haben, konnten sie auf Grund des Genehmigungsstandes der Bergbehörde davon ausgehen, dass die Halde bis auf einen geringfügigen Sockel verschwindet.

Stattdessen plant jetzt ein Unternehmen die aktuelle Haldenhöhe nochmals zu verdoppeln. Ich stehe ohne Wenn und Aber hinter den Beschlüssen des Ronnenberger Rates, der diese Absichten einstimmig als vollkommen inakzeptabel ablehnt.“

Ministerpräsident Stephan Weil (Quelle: SPD-LV Niedersachsen)
Hinterlasse einen Kommentar

Innenminister Pistorius zu Gast in Ronnenberg

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius besuchte am 16.09.20221 gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Miersch, dem Kandidaten für das Amt des Regionspräsidenten, Steffen Krach, und dem Ronnenberger Bürgermeisterkandidaten Marlo Kratzke die Stadt Ronnenberg. Am Marktzentrum in Ronnenberg empfingen ihn gut 200 Einwohnerinnen und Einwohner.

Boris Pistorius, der mit allen drei Wahlbewerbern schon seit geraumer Zeit bekannt ist, machte sich in seiner Ansprache stark für die Wiederwahl von Matthias Miersch in den Deutschen Bundestag. Über Parteigrenzen hinweg ist dessen Fachkunde in Angelegenheiten der Umwelt- und Klimapolitik unbestritten, und seine Mitwirkung im Bundestag wird unverzichtbar sein für die anstehenden verstärkten Anstrengungen zum Schutz vor den Folgen der Klimaveränderungen und zur Verbesserung der Umweltsituation.

Darüber hinaus stellte Pistorius heraus, dass sowohl Steffen Krach als auch Marlo Kratzke durch ihre zugehende und bürgernahe Art die besten Voraussetzungen für die von ihnen angestrebten kommunalen Spitzenämter mitbringen. In der am 26. September 2021 stattfindenden Stichwahlen zur Besetzung dieser Positionen verdienen beide deshalb uneingeschränkte Unterstützung.

Bei Getränken und Grillwurst entspannen sich danach zahlreiche Gespräche zwischen den Bürgerinnen und Bürgern mit dem Minister und den Wahlkandidaten.

Von links nach rechts: Innenminister Boris Pistorius, Steffen Krach, Marlo Kratzke, Dr. Matthias Miersch ; Foto: Rudi Heim (privat)

Hinterlasse einen Kommentar

SPD gewinnt Ratswahl – 4 Ratsmitglieder aus Ronnenberg dabei

Die Kommunalwahl am 12. September 2021 hat einen klaren Sieger: SPD. Die Sozialdemokraten in der Stadt konnten ihren Stimmenanteil gegenüber der letzten Wahl um mehr als 7 % auf 39,4 % steigern. Die Zahl ihrer Ratsmitglieder wächst von 11 auf 13 an. Dafür herzlichen Dank an unsere Wählerinnen und Wähler.

Aus dem Stadtteil Ronnenberg konnten Maren Kolthof, Kay Jöskowiak und Hugo Waschkeit sowie der Bürgermeisterkandidat Marlo Kratzke, der ebenfalls auf der Ratsliste kandidiert hatte, einen Sitz in der künftigen Ratsversammlung erringen. Marlo Kratzke tritt in der Stichwahl um das Bürgermeisteramt am 26. September 2021 gegen die bisherige Amtsinhaberin an; sollte er – wie schon im ersten Wahlgang – die meisten Stimmen bekommen, dann wird er automatisch kraft des Bürgermeisteramtes dem Rat angehören, so dass ein weiterer Bewerber von der SPD-Liste in den Stadtrat nachrücken könnte.

Der Wahlerfolg ist Ausdruck eines engagierten und bürgernahen Wahlkampfes, insbesondere von Marlo Kratzke und seinen Unterstützern aus allen Stadtteilen. Dieses Engagement soll am 26. September durch die Wahl von Marlo Kratzke ins Bürgermeisteramt, aber auch von Steffen Krach zum Regionspräsidenten und Dr. Matthias Miersch zum Wahlkreisabgeordneten im Bundestag ihren krönenden Abschluss finden.

Es gilt also: Am 26. September 2021 alle Stimmen für die SPD-Bewerber!