Hinterlasse einen Kommentar

Stellungnahme zum Nahverkehrsplan der Region Hannover

Der Vorstand der SPD-Abteilung Ronnenberg hat sich mit der Stellungnahme der Stadt Ronnenberg zum Nahverkehrsplan der Region Hannover befasst und eine Ergänzung beantragt, die über die SPD-Fraktion im Rat der Stadt eingebracht werden wird.

Der Abteilungsvorstand begrüßt die Planungen der Region, dass alle S-Bahnen der Linien S 1 und S 5 auch den Haltepunkt Ronnenberg bedienen sollen. Allerdings wird diese Absicht wohl erst in einigen Jahren realisierbar sein, weil derzeit noch nicht die technischen Voraussetzungen für diesen Service gegeben sind.

Im Vorgriff auf diese Verbesserung fordert der Abteilungsvorstand Ronnenberg, dass die Region Hannover an die Deutsche Bahn herantreten solle, dass technische Veränderungen an dem Bahnübergang Benther Straße erfolgen, um die langen Schließungszeiten an diesem Übergang deutlich zu verkürzen. Wenn nämlich künftig die S-Bahnen in Ronnenberg halten, werden sie mit langsamerer Geschwindigkeit ein- und ausfahren und damit die Schließzeiten an der Schranke verlängern. Technisch möglich wäre eine Lösung, bei der die Schranken impulsgesteuert durch die jeweiligen Züge geöffnet und geschlossen werden, wie dies heute schon vorbildlich am Übergang Ronnenberger Straße im Stadtteil Empelde geschieht. Da die Benther Straße eine Regionsstraße ist, dürfte es auch im Interesse der Region Hannover liegen, die langen Wartezeiten und Rückstaus an der Schranke zu verkürzen, auch als Service für die Einwohner in Ronnenberg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s